S steuern sind sicher eines der Dinge, die mit am meist verhasst sind. Sie werden automatisch vom Gehalt abgezogen, von Politikern nahezu willkürlich festgelegt und fließen häufig in haarsträubende Projekte. In Deutschland arbeiten im Durchschnitt Angestellte ca. sechs Monate im Jahr für den Staat. Es ist also nur zu verständlich, dass sich viele Menschen darüber beschweren, wie viele Steuern Sie zahlen müssen. Bei vielen geht es also häufig darum Steuern zu sparen. Dies ist aber der falsche Fokus!

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, ich heiße die deutsche Steuerpolitik nicht für gut. Allerdings ist trotzdem der falsche Fokus Steuern sparen zu wollen.

Wenn Sie viele Steuern zahlen müssen, dann bedeutet dies nur, dass Sie auch viel Geld verdient haben. Und da sind wir uns sicher einig, das wollen wir alle doch gerne. Also fokussieren Sie sich nicht darauf Steuern zu sparen, sondern darauf zusätzliches Einkommen zu generieren.

Wenn Sie nämlich doppelt so viel verdienen, dann zahlen Sie sicher auch gerne die dann anfallenden Steuern. Sie stehen nämlich bei hohem Einkommen auch nach Steuern finanziell besser da, als bei einem niedrigen Einkommen.

Viele werden jetzt sicher fragen: „Steuern sparen ist doch trotzdem gut – oder?“ Absolut, setzen Sie alles was legal möglich ist, bei Ihrer Steuererklärung an. Sie müssen dem Staat ja nichts schenken. Legen Sie aber bitte nicht Ihren Fokus bei Geldthemen auf das Thema „Steuern sparen“. Fokussieren Sie sich besser darauf, Ihr Einkommen zu erhöhen und zahlen Sie dann gerne die anfallenden Steuern.

Steuern sind kein Entscheidungskriterium für Investitionen

Es gibt immer wieder Menschen, die auf vermeintliche Steuersparmodelle von irgendwelchen dubiosen Finanz- oder Vermögensberatern hereinfallen. Sie sollten daher wissen, das Kriterium „geringe Steuerlast“ ist kein richtiges Entscheidungskriterium in Geldfragen.

Es gibt zwar Steuersparmodelle die funktionieren – nur eben eher selten bei einem selbst. Außerdem sind diese meist komplex und sehr speziell, also für die Mehrheit nicht sinnvoll. Sie müssten nämlich erstmal viel Aufwand betreiben, um Sie zu verstehen. Einfach auf Dritte sich verlassen, sollten Sie nämlich nie tun. Sie sollten vielmehr immer komplett verstehen, was mit Ihrem Geld passiert und warum Sie in eine bestimmte Geldanlage investieren.

Konzentrieren Sie sich daher in Sachen Geld und speziell beim Geld investieren immer darauf, welche mögliche Rendite Sie erzielen können und welche Risiken mit dieser einhergehen.

Sie sollten also stets Ihr Einkommen / Ertrag maximieren und nicht die Steuerlast drücken wollen. Wenn Sie bspw. eine Millionen Euro Steuern zahlen müssen, dann haben Sie zuvor mind. ca. 2 Millionen verdient – herzlichen Glückwünsch!

Werden Sie also am besten Steuerzahl-Millionär!

Ihr

Sie wollen finanziell erfolgreich werden und nie wieder Geldsorgen haben?

Hier zwei optimale Möglichkeiten, um Ihr Ziel zu erreichen:

Das Buch »Finanzielle Selbstbestimmung – Wie Sie sich absichern und Vermögen aufbauen«

Im Buch erhalten Sie das Wissen, damit Sie finanzielle Selbstbestimmungen erreichen können.

Sie erhalten Zugang zu einem komplett individualisierbaren Baukastensystem, das es Ihnen ermöglicht – in nur vier Schritten – Ihren Weg hin zu Ihrer finanziellen Selbstbestimmung zu meistern.

Die »EASY FINANCE DAYS« – Finanziell erfolgreich werden!

In nur zwei Tagen lernen Sie einen einfachen Ansatz kennen, der Ihnen finanzielle Selbstbestimmung ermöglicht.

Sie brauchen keine Vorkenntnisse. Sie bekommen alles erklärt, was Sie wissen müssen.

Nach dem Seminar gehen Sie mit konkreten Ergebnissen nach Hause und haben Ihre ersten Schritte hin zur finanziellen Selbstbestimmung getan.