Seite auswählen

Unsere heutige Zeit ist oft von Optimierungs- und Zeitdruck, Schnelllebigkeit sowie rasanten Entwicklungen in allen Bereichen gekennzeichnet. Wir alle sind oft gestresst und unter Druck – entweder von außen oder durch unsere eigenen Ansprüche. Manche haben sogar das Gefühl, nicht mehr mitzukommen oder andere opfern sich solange auf, bis der Körper die Reißleine zieht und der Burn-Out da ist.

Ich möchte an dieser Stelle ein Plädoyer dafür halten, dass wir öfter gut zu uns selbst sind! Sind wir öfter gut zu uns selbst und nehmen uns auch mal die Auszeit, die wir benötigen, dann kann uns diese extrem schnelle und sich im Wandel befindende Umwelt nichts anhaben. Denn dann können wir in uns selbst die Ruhe finden, um wieder bei uns zu sein. Wir können uns so immer wieder einen Ort der Einkehr und Ruhe erschaffen.

 

Es wird niemand kommen und es für Sie tun

Um es mal ganz einfach und auf den Punkt auszudrücken, jeder hat mal einen »beschissenen« Tag, an dem scheinbar nix läuft und man nur genervt ist. Wie schön wäre es dann, nachhause zu kommen und einen toll gedeckten Tisch vorzufinden und das eigene Lieblingsessen steht fertig auf dem Herd und wartet nur darauf verspeist zu werden. Danach noch einen tollen Wein auf der Coach mit seinen Liebsten. Ein perfekter Ausklang für den »beschissenen« Tag.

Ich muss Sie leider enttäuschen, es wird niemand vorbeikommen und für Sie solch einen tollen Abend organisieren. Es wird nicht an Ihrer Tür klopfen und jemand davor stehen und sagen: Entschuldigung, darf ich für Sie jetzt Ihr Lieblingsessen kochen. Ich habe schon alles dafür eingekauft und auch einen tollen Wein dabei. Setzen Sie sich einfach hin und entspannen Sie sich, ich bereite alles für Sie vor.

Verlassen Sie sich nicht auf Andere! Machen Sie es sich selbst schön, wenn es Ihnen mal nicht so gut geht oder Sie einen anstrengenden Tag hatten. Kaufen Sie sich doch eine Blume, schenken Sie sich ein tolles Glas Wein ein, decken Sie sich schön den Tisch zum Abendessen etc.

Tun Sie einfach etwas für sich, was Ihnen Freude bereitet. Belohnen Sie sich selbst und setzen Sie so eigene Akzente, damit Sie sich wieder wohlfühlen und glücklich sind. Hierfür braucht es keinen besonderen Anlass, dies können Sie jeden Tag tun und vor allem braucht es auch niemanden anderen dafür.

 

Kein Anderer weis besser was Sie brauchen als Sie selbst

Im Endeffekt können wir unser Glück und Zufriedenheit nur in uns selbst durch unser eigenes Verhalten finden und somit auch aktiv gestalten. Nur Sie alleine bestimmen, wie Sie sich fühlen und wie Sie zu sich selbst sind. Sein Sie daher bitte gut zu sich selbst!

Wir selbst sind oft unsere schärfsten Kritiker und somit meist nicht wirklich gut zu uns. Wir hoffen viel zu oft auf Andere und erwarten, dass diese wissen, was wir gerade brauchen. Dies wird aber nicht funktionieren. Woher sollen den Andere auch wissen, was wir gerade jetzt brauchen?

Selbst wenn Sie in einer glücklichen Beziehung leben und Ihr Partner/in Sie auffangen will und Ihnen etwas Gutes tun möchte, kann er/sie zum einen nicht wissen, was Sie genau jetzt bräuchten und zum anderen hat er/sie ja auch selbst Verpflichtungen/Bedürfnisse und vielleicht auch nicht immer die entsprechende Zeit.

Daher ein gut gemeinter Rat: Geben Sie auf keinen Fall Ihr Glück oder Wohlbefinden aus der Hand indem Sie hoffen, dass Andere erkennen, was Sie selbst benötigen. Sorgen Sie stattdessen besser selbst für sich und seinen Sie gut zu sich selbst.

Dies sollten Sie gerade dann tun, wenn es Ihnen mal nicht so gut geht. Fangen Sie doch mit kleinen Gesten an, machen Sie sich heute noch eine Freude!

Ihr